B1-JuniorenTop News

U17 gewinnt Geduldsspiel gegen Hombruch

Die B-Junioren sind weiter im Aufwind und revanchierten sich in Hombruch für die Hinspielniederlage. B-Junioren: Hombrucher SV – FC Iserlohn 0:2 (0:0). „Die Jungs haben es wieder richtig gut gemacht, Geduld bewahrt und diszipliniert verteidigt“, lobte Trainer Paul Freier seine Mannschaft, die aus seiner Sicht im ersten Durchgang überlegen war und die Führung verpasste. Zudem habe der Unparteiische ihr einen Strafstoß verweigert. Nach der Pause sah der Coach ein unattraktives Ballgeschiebe von beiden Mannschaften, seine Elf habe vor allem in der Offensive viele Unzulänglichkeiten gezeigt. Aber der FCI wurde für seine Geduld in der Schlussphase belohnt. Ein feiner Pass von Innenverteidiger Diehl über die Kette des Gegners bescherte Essmann mit dem Führungstreffer einen Einstand nach Maß. In der Schlussminute erlöste Manitta endgültig seine Farben. Mit dem Sieg haben sich die Iserlohner erst einmal im gesicherten Mittelfeld festgesetzt.

FCI: Rödel; Diehl, Giannopoulos, Dobrijevic, Grosonja, Sabani, Beckmann, Basista, Tahiri, Bubic, Sordi.

Quelle: IKZ, Helmut Muschiol