C1-JuniorenNews

Gerechtes Remis für Borchmann-Elf

Iserlohn. Mit einer gerechten Punkteteilung gegen Wattenscheid starteten die Westfalenliga-C-Junioren des FC Iserlohn in die Rückrunde, während die B-Junioren des FCI erst nächste Woche ihr erstes Pflichtspiel absolvieren. Ihre Partie gegen Verl wurde auf den 6. März verlegt.

Fußball, C-Junioren-Westfalenliga: FC Iserlohn – SG Wattenscheid 1:1 (0:0). Sowohl mit der Leistung als auch mit dem Ergebnis war Max Borchmann absolut zufrieden. „Alles ist weiter im Rahmen und da, wo wir stehen, in Ordnung“, verweist Borchmann auf den vierten Rang seiner Elf und befand: „Wir haben gegen den Tabellenzweiten ein richtig gutes Spiel gemacht.“ Iserlohns Trainer sah eine erste Hälfte, in der seine Mannschaft die bessere war, auch wenn sie nach 20 Minuten Glück bei einem Aluminiumtreffer der Gäste hatte. Sonst aber kontrollierten die Iserlohner mit gutem Pressing das Spiel, drangen oft in den Strafraum der Wattenscheider ein, kamen aber zu keinen zwingenden Abschlüssen. Die Ausnahme war ein Lattentreffer von Weinrich.

Im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start, weil die Iserlohner keinen richtigen Zugriff bekamen. Folgerichtig gingen die Wattenscheider nach einem Freistoß durch ein Kopfballtor in Führung (42.). Danach verstärkten die Iserlohner ihre Offensivbemühung, attackierten wieder früher und kamen verdientermaßen durch Sabani zum Ausgleich (58.). Zittern mussten die Iserlohner lediglich noch in die Schlussphase, als Kulczynski nach einem taktischen Foul eine Zeitstrafe absitzen musste. In Unterzahl rettete der FCI das gerechte Ergebnis über die Zeit.

FCI: Rödel; Hemmersbach, Drathen (45. Kospic), Kulczynski, Rebronja, Pavlovic, Puzik, Westheide, Cinar, Weinrich (69. Ortoulidis), Shabani.

Quelle: IKZ