Iserlohn. Der FC Iserlohn bestätigte vor zwei Wochen die Abgänge von Sascha Ernst, Dominik Deppe, Philipp Herder und Johannes Zottl, die alle Trainer Christian Hampel zum Lüner SV folgen. Nun vermeldet Uli Sauerborn, sportlicher Leiter beim Fußball-Westfalenligisten, einen weiteren Abgang und zwei Verstärkungen zur neuen Saison: Ersatztorwart Martin Klima schließt sich dem FSV Werdohl an, der als Landesliga-Fünfter noch Außenseiterchancen auf den Aufstieg hat. „Martin, der ja aus unserer eigenen Jugend stammt, kam aber bei der ersten Mannschaft nicht richtig zum Zug. Es ist schwierig, da er mit Daniel Dreesen einen guten Mann vor der Nase hatte.“ In Werdohl möchte Klima regelmäßig zum Zug kommen. „Aber wir behalten ihn im Auge“, kündigt Sauerborn an.

Verstärkt wird der FCI zur neuen Saison von Ralf Schneider. Der Hesse, der vier Einsätze in der zweiten Bundesliga für den FSV Frankfurt vorweisen kann, verfügt über reichlich Regionalligaerfahrung. Momentan läuft der 32-Jährige, variabel einsetzbare Mittelfeldspieler für die Hammer SpVg. in der Oberliga Westfalen auf. Erfahren in dieser Klasse ist auch der 26-jährige Daniel van der Ley, der von der SpVg. Brakel zum FCI wechselt. Mit ihm, so Sauerborn, habe man einen weiteren flexiblen Mittelfeldspieler verpflichtet.

Quelle: IKZ