NewsVerein

FCI unterstützt Kampagne des KSB

Der FC Iserlohn beteiligt sich an der Kampagne “ICH BLEIBE DABEI! – Mit meinem Verein durch die Corona-Krise” vom Kreissportbund Märkischer Kreis e.V..

Nach dem Vorbild des Stadtsportbundes Münster hat der KSB eine Initiative ins Leben gerufen, die dazu anhält, sich solidarisch gegenüber dem Sportverein zu verhalten und ihm in der Corona-Krise die Treue zu halten. „Ich bleibe dabei! – Mit meinem Verein durch die Corona-Krise“ heißt es auf den neuen Spruchbannern, die wie das olympische Feuer durch den gesamten Kreis wandern sollen. Damit den knapp 530 Sportvereinen im Märkischen Kreis nicht die Luft ausgeht, sind viele gerade zu Beginn des Jahres dringend auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen, auch wenn das Sportangebot weiterhin ausgesetzt bleiben muss. Die Nebenkosten in den Vereinen und Sportstätten laufen weiter.

Hinter den Kulissen sind in den vergangenen Tagen schon zahlreiche Unterstützer aus Sport, Politik und Verwaltung mit den für diesen Zweck produzierten Werbeschildern abgelichtet worden. Die Kampagne ist offiziell am 17.02.2021 mit der Veröffentlichung des Bildes mit dem Landrat Marco Voge gestartet. Auf der Homepage unter https://www.ksb-mk.de/ich-bleibe-dabei/ gibt es die Möglichkeit, sich die Bildergalerie anzuschauen, die fortlaufend aktualisiert wird.

Als FC Iserlohn unterstützen wir die Aktion sehr gerne und möchten auch die anderen Vereine ermutigen mit zu machen!

Wer selbst für seinen Verein aktiv werden möchte, der findet die Bilddatei zum Download ebenfalls auf dieser Internetseite des KSB. Darüber hinaus gibt es als Sportverein auch die Möglichkeit, sich zwecks Fototermin an den Vorstand des Kreissportbundes zu wenden. Ansprechpartnerin für den südlichen Märkischen Kreis ist die 2. Vorsitzende Anja Esser (anja.esser@ksb-mk.de) und für den nördlichen Teil des Märkischen Kreises kann der 1. Vorsitzenden Günther Nülle (gnuelle@t-online.de) kontaktiert werden.

Nülle möchte während der Corona-Krise mit dieser kurzfristig auf die Beine gestellten Aktion ein positives Zeichen senden: „Ich freue mich sehr, wenn dieses wichtige Anliegen von vielen Bürgerinnen und Bürgern geteilt wird. Denn der Sport ist gleichsam eine elementare Säule unseres Märkischen Kreises. Jetzt gilt es zusammenzustehen!“