1. Mannschaft

Marks Foulelfmeter sichert den Klassenerhalt

Yannik Marks feiert seinen Treffer zum 1:1-Ausgleich. Foto: IKZ, Dennis Echtermann

DORTMUND. Der FC Iserlohn feiert den Klassenerhalt in der Westfalenliga Staffel 2. Am letzten Spieltag kam es am Sportplatz Am Hallenbad in Dortmund-Brackel zum entscheidenden Showdown – mit dem glücklicheren Ende für den FC Iserlohn.

Rund 400 Zuschauer verfolgten das spannendste Spiel der Saison live am Spielfeldrand in Brackel und sahen den Führungstreffer durch Viktor Schuhmacher für die Gastgeber (46.). Yannik Marks erlöste den FC Iserlohn in der 80. Spielminute durch einen Foulelfmeter (Lenz wurde von Torhüter Graudejus zu Fall gebracht).

FCI: Dreesen, Lötters, Herder, Ernst, Cala, Lenz (Schneider, 90.+2), Nweke (Gülbeyaz, 62.), Yildirim (Melikov, 84.), Kozlowski, Deppe, Marks

Tore: 1:0 Schuhmacher (46.), 1:1 Marks (80., FE)

Bericht folgt.