1. MannschaftNews

Borchmann bleibt beim FCI

Iserlohn Fußball-Westfalenligist FC Iserlohn hat den Vertrag mit seinem Trainer Max Borchmann (29) um eine weitere Saison verlängert. „Er arbeitet so, wie wir uns das vorstellen, und ich bin sehr froh, dass er bei uns weitermacht“, betont der sportliche Leiter Dominik Lipki, der versichert, dass beide Seiten keine lange Bedenkzeit brauchten. „Wir waren uns über die Rahmenbedingungen schnell einig, Ziele und Ausrichtung des Vereins sind klar“, betont Borchmann selbst.

Dagegen wird Angreifer Niklas Nölle ab Januar nicht mehr zur Verfügung stehen, er will seinen bis zum Jahresende laufenden Vertrag nicht verlängern, weil er sich beruflich verändert. Nölle war bisher allerdings kaum zum Zuge gekommen. Dass man auf dem Transfermarkt tätig wird, wollte Lipki nicht ausschließen. „Aber es muss schon passen, ansonsten liegt unser Fokus auf Spielern für die nächste Saison.“

Aktuell führt er Gespräche mit den Kaderspielern und erwartet erste Zusagen bis Jahresende. Schwierigkeiten bereitet ihm die wegen des ruhenden Spielbetriebes recht dünne Bewertungsgrundlage in einigen Fällen. „Wir gehen offen miteinander um. Es ist klar, dass wir bei dem einen oder anderen Spieler noch ein paar Spiele sehen müssen, ehe wir uns festlegen.“

Quelle: IKZ, Willy Schweer