C1-JuniorenTop News

U15 erwartet Hamm im ersten Heimspiel

Nach dem deutlichen 5:0-Auftaktsieg in Theesen fiebert die FCI-U15 dem ersten Ligaspiel im eigenen Stadion entgegen.

Mit der Hammer SpVg reist eine qualitativ gute Mannschaft nach Iserlohn, die dem Team um Cheftrainer Dominik Starke deutlich mehr abverlangen wird als der erste Ligagegner. „Wir haben den Jungs mitgegeben, den hohen Sieg im Auftaktspiel nicht zu hoch zu bewerten. Gegen einen harmlosen Gegner haben wir trotz des Ergebnisses nicht wirklich berauschend gespielt“, warnt der Coach vor fehlender Spannung.
Vielmehr wolle man hungrig bleiben, an ein erfolgreiches Ergebnis anknüpfen und sich in einigen Belangen steigern. „Wenn ich die Chancen zusammenzähle, die wir in den Testspielen und auch gegen Theesen liegengelassen haben, wäre mein Schreibblock voll.“

Auch spielerisch sieht man auf Trainerseite noch Steigerungsbedarf.
Der Gegner aus Hamm dürfte durchaus zu den ambitionierteren Teams der Liga gehören. Darüber soll auch die überraschende 1:2-Auftakt-Niederlage gegen den Hombrucher Jungjahrgang nicht hinwegtäuschen. „Hamm wird mit Dampf im Kessel zu uns kommen und sich für seinen Ausrutscher letzte Woche revanchieren wollen. Das werden wir jedoch zu verhindern wissen“, zeigt man sich auf FCI-Seite kampfbereit.
Gegen eine gefährliche Offensive wird man konsequent verteidigen müssen, während es gilt, das Spiel zu kontrollieren und offensive Akzente zu setzen. Dann könnte auch die zweite Standortbestimmung gelingen.

Personell stehen bis auf Wieczorek und Dabovic (beide verletzt) alle Spieler zur Verfügung, Kirchners Einsatz ist nach überstandener Verletzung noch fraglich.

Wer das Team ab dem Anpfiff um 15 Uhr im Willi-Vieler-Stadion unterstützen möchte und/oder Lust auf attraktiven, spielstarken Jugendfußball hat, ist herzlich eingeladen!