B2-JuniorenC2-JuniorenD1-Junioren

Auftakt nach Maß für C- und D-Junioren

B-Junioren: SV Hüsten – FC Iserlohn II 3:2 (1:0). Das Team von Christian Buchholz fühlte sich benachteiligt, denn erst in der viel zu lang bemessenen Nachspielzeit fiel der Hüstener Siegtreffer. „Das war dennoch ein starker Auftritt. Wir hätten nicht mit leeren Händen nach Hause dürfen“, kommentierte der FC-Trainer. In der zweiten Hälfte hatten die Gäste mit der 2:1-Führung im Rücken das Spiel im Griff. Zur Vorentscheidung fehlte jedoch der dritte Treffer.

C-Junioren: FC Iserlohn II – Westfalia Soest II 5:1 (4:1). Das körperlich überlegene Westfalia-Team konnte in spielerischer Hinsicht nicht mithalten und geriet schnell auf die Verliererstraße. „Das war ein hochverdienter Sieg. Wir haben besonders in der ersten Hälfte flott kombiniert und schöne Tore erzielte“, resümierte Trainer Sascha Clever. Im Vorgefühl des sicheren Sieges schalteten die Iserlohner nach der Pause einen Gang zurück.

D-Junioren: FC Iserlohn – SC Listernohl-Windhausen-Lichtringhausen 7:0 (3:0). „Das war ein Auftakt nach Maß,“ freute sich Joshua Weische. Nach kurzer Anlaufzeit kamen die Iserlohner, die zu Beginn noch in ihrem Aufbauspiel gestört wurden, gut in Schwung. Besonders nach dem Wechsel wurde noch schneller kombiniert, da konnten die keineswegs defensiv eingestellten Gäste nicht mithalten.

Quelle: IKZ