1. MannschaftAllgemeinNews

FCI konnte in Finnentrop keine Punkte mitnehmen

FC Iserlohn 2019/2020

“Selbst Finnentrops Trainer hat nach dem Spiel gesagt, dass das Ergebnis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist,” sagt Trainer Mario Plechaty dem Iserlohner Kreisanzeiger in seinem Statement. Die Meinung unterstreicht der Coach des FC Iserlohn. “Ich bin vom Ergebnis enttäuscht, nicht von der Leistung meiner Mannschaft.”

SG Finnentrop-Bamenohl – FC Iserlohn 3:0

Nach einer halben Stunde gingen die Hausherren nach einem hervorragenden Spielzug in Führung. Der FCI lauerte bis dahin auf Konter, die er aber nicht gut zu Ende spielen konnte.

Nach der Pause legten die Iserlohner wie bereits in der Vorwoche zu. Lukas Lenz und Ufuk Ekincier vergaben die besten Chancen zum Ausgleich. Statt 1:1 stand es nach 82 Minuten aber 2:0 für Finnentrop. Bei einem Freistoß fälschte die Mauer den Ball ab, Torhüter Raab hatte da keine Chance.

Vier Minuten vor dem Ende machte Finnentrop mit dem 3:0 den Deckel drauf.