Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

1. Mannschaft (311)

Iser­lohn. Will man beim Fuß­ball-West­fa­len­li­gis­ten FC Iser­lohn die Trai­ner­vor­ga­be mit vier Punk­ten aus den Spie­len bei Hedef­spor Hat­tin­gen und ge­gen die SpVg. Ol­pe um­set­zen, dann muss am Sonn­tag am Hem­berg ge­gen letzt­ge­nann­ten Klub der ers­te Drei­er her.

Hattingen. Dieser Abend wirkte wie eine Strafarbeit für zwei Mannschaften, die noch kein Spiel gewonnen hatten. Die Bedingungen sahen nach Hobbyliga Nordwest und ganz gewiss nicht nach Westfalenliga aus. Ein aufgeweichter Aschenplatz, der sich bei Dauerregen allmählich in eine Seenplatte verwandelte, war der Garant dafür, dass Fußball keinen Spaß machen konnte. Und wirklich gelohnt hat sich alle Mühe auch nicht, beide Teams bleiben im Tabellenkeller.

Iser­lohn. Klappt es im zwei­ten Ver­such? Die Wet­ter­la­ge setzt ein klei­nes Fra­ge­zei­chen, ob an die­sem Don­ners­tag auf dem Hat­tin­ger Aschen­platz das West­fa­len­li­ga-Du­ell zwi­schen Auf­stei­ger Hedef­spor und dem FC Iser­lohn stei­gen kann. „Wir ha­ben uns gut vor­be­rei­tet und wol­len es jetzt hin­ter uns brin­gen“, wünscht sich FC-Trai­ner Chris­ti­an Ham­pel ein be­spiel­ba­res Ge­läuf.

Herne. Der FC verharrt weiter im Tabellenkeller, und er muss sich vor allem an die eigene Nase fassen, wenn er den aktuell kläglichen Punktestand begutachtet. Denn wer Großchancen auslässt, dem Gegner aber durch eigene Fahrlässigkeit auf die Sprünge hilft, der darf sich nicht wundern, wenn sich eine ausgebuffte Mannschaft wie die Herner Westfalia nicht zweimal bitten lässt.

 Für Dienstag wurde kurzfristig ein weiteres Testspiel angesetzt.

Iserlohn. Es läuft noch nicht rund beim FC. Auch im dritten Anlauf gab es keinen Sieg, was auf dem rutschigen Hemberg-Rasen aber auch mit der Qualität des Gegners zu tun hatte. Wanne-Eickel gehört nun einmal zum Besten, was die Liga zu bieten hat, und die Mannschaft trug ganz wesentlich dazu bei, dass dem Publikum eine Nullnummer der besseren Art geboten wurde.

4. Spieltag: Das zweite Heimspiel der Saison steht an und wir begrüßen den DSC Wanne-Eickel bei uns am Hemberg. Nachdem das erste Heimspiel eher suboptimal verlaufen ist, wollen wir nun endlich bei uns am Hemberg punkten.

Dortmund. Das konnte sich sehen lassen! Nach dem ernüchternden Einstieg gegen Wickede präsentierte sich der FCI deutlich verbessert und verdiente sich den Punkt beim Titelaspiranten. Und mit etwa Glück hätte es sogar zum Dreier gelangt.

Am heutigen Tag ist für unsere erste Mannschaft ein Testspiel angesetzt. Die Hampel-Elf trifft auf den Bezirksligisten ASSV Letmathe. Das Testspiel dient den Spielern, die sonst nicht so zum Einsatz kommen, als Spielpraxis. Das Spiel wird in Letmathe ausgetragen, da der Rasenplatz am Hemberg gesperrt ist. Anpfiff der Partie ist um 19:30 Uhr.


_____________________________________

 

01.09.2015, Dienstag 19:30 Uhr // ASSV Letmathe - FC Iserlohn 46/49

 

Iserlohn. Ernüchterung am Hemberg! Nach acht Wochen Vorbereitung herrschte Vorfreude auf den Pflichtspielstart des FC, doch den versah er mit wenig Spielkultur und Leidenschaft, so dass am Ende nicht einmal der eigentlich verdiente Punkt auf die Habenseite wanderte.