Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

1. Mannschaft (280)

Dortmund. Riesenjubel beim FC, der das zweite Kellerduell binnen einer Woche gewann und dazwischen auch im Westfalenpokal siegte: Die Fehlstarter der ersten Saisonwochen machen sich offenkundig daran, Anschluss an das Liga-Mittelfeld zu finden. Fußball-Westfalenliga: Kirchhörder SC - FC Iserlohn 3:4 (1:1).

Castrop-Rauxel. Die Träume des Fußball-Westfalenligisten FC Iserlohn gehen in die nächste Runde. Die Elf von Trainer Christian Hampel lieferte im DFB-Pokal eine weitere gute Leistung ab und steht nach dem 3:2-beim SV Wacker Obercastrop verdient im Viertelfinale. „Da könnte es schon Sportfreunde Lotte sein“, orakelte der FC-Trainer. Fußball-Westfalenpokal, Achtelfinale: SV Wacker Obercastrop – FC Iserlohn 2:3 (1:1).

Iserlohn. Der Bann ist gebrochen, der erste Dreier der Saison 2017/18 ist auf dem Konto des FC Iserlohn. Überzeugend war das zwar nicht, was die Gastgeber boten, doch das zählt in so einer Situation nicht. Dass am Ende ausgerechnet der zuletzt so glücklose Lukas Lenz den FCI erlöste, passte ins Bild. Fußball-Westfalenliga: FC Iserlohn - Westfalia Wickede 1:0 (0:0).

Den ersten Saisonsieg konnte unsere 1. Mannschaft am Nachmittag einfahren.

Das Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen Westfalia Wickede wird ins Willi-Vieler-Stadion nach Oestrich verlegt.

Gelsenkirchen. Quo vadis FCI? Fünf Tage nach dem Pokalcoup gegen den Regionalligisten Westfalia Rhynern erlebte die Mannschaft im Meisterschaftsalltag die nächste herbe Enttäuschung. Auch bei Neuling Resse scheiterte sie an den eigenen Unzulänglichkeiten. Fußball-Westfalenliga: Viktoria Resse - FC Iserlohn 3:2 (2:1).

Unsere 1. Mannschaft trifft am 12.10. um 19.30 Uhr im Krombacher Westfalenpokal auf den Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop, der die Hammer Spvg mit 4:1 aus dem Pokal geschossen hat.

Iserlohn. Seinen Humor hat Christian Hampel, der Trainer des FC Iserlohn, noch nicht verloren. „Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir landesweit der beste Tabellenletzte sind.“ Diesen Status möchte er am Sonntag aber liebend gerne loswerden, wenn das Gastspiel bei Neuling Viktoria Resse ansteht. Die Gelsenkirchener haben auch erst zwei Punkte auf dem Konto und sehnen wie der FC den ersten Saisonsieg herbei. „Das wird ein Sechs-Punkte-Spiel“, weiß Hampel.

Iserlohn. Am Hemberg macht sich nach dieser Pleite Ratlosigkeit breit. Wie soll der FC vom Tabellenende weg kommen, wenn er sich weiterhin eine derart haarsträubende Abschlussschwäche in Kombination mit fatalen Abwehrfehlern leistet? Das Selbstvertrauen ist komplett dahin, die Mannschaft derzeit ein Schatten ihrer selbst. Fußball-Westfalenliga: FC Iserlohn - YEG Hassel 0:3 (0:1).

Iserlohn. Für Christian Hampel, den Trainer des FC Iserlohn, ist der Fall klar. „Wir brauchen jetzt Punkte, die guten Spiele können von mir aus später kommen“. Das Westfalenliga-Schlusslicht sehnt den ersten Saisonsieg herbei, aber Gleiches gilt für den Gast. Der umgruppierte Gelsenkirchener Verein YEG Hassel hatte das Vorderfeld angepeilt und ist mit zwei Punkten ebenfalls hinter den Erwartungen zurück geblieben.