Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
U19

U19 (56)

A-Junioren-Landesliga: FC Iserlohn - Eintracht Dortmund II 6:1 (4:0).„Unsere Aufwärtsentwicklung ist unverkennbar, aber Dortmund hätte das eine oder andere Tor mehr schießen können“, resümierte FC-Trainer Paul Freier, der von einem etwas zu hoch ausgefallenen Sieg sprach.

A-Junioren-Landesliga: TuS Ennepetal - FC Iserlohn 1:3 (1:2). „Das war sicher nicht unser bestes Spiel“, meinte FC-Trainer Paul Freier, der sich beim Tabellenvorletzten viel früher klare Verhältnisse gewünscht hätte.

A-Junioren: TuS Hordel - FC Iserlohn 4:0 (3:0). „Auch wenn es blöd klingt: Ich kann den Jungs eigentlich keinen Vorwurf machen, denn sie haben ein gutes Spiel gezeigt“, resümierte Trainer Paul Freier, der aber die „brutale Effektivität“ der Gastgeber als ausschlaggebend für die klare Niederlage ansah. Schon nach zwei Minuten lagen die Gäste durch ein Eigentor von Hinsching zurück, fanden dann aber ins Spiel.

A-Junioren-Landesliga: FC Iserlohn -TSV Marl-Hüls 1:1 (1:0). In der ersten Hälfte boten die Gastgeber eine ordentliche Leistung und gingen durch Mohamed El Gattass auch verdientermaßen in Front (14.).

A-Junioren-Landesliga: RW Lüdenscheid - FC Iserlohn 2:3 (0:1). „Am Ende war es vielleicht ein etwas glücklicher Sieg. Aber die Mannschaft hat wieder eine gute Moral gezeigt“, resümierte FC-Trainer Paul Freier.

A-Junioren-Landesliga: SC Weitmar - FC Iserlohn 1:0 (0:0). „Es ist sehr schade, dass die Jungs für ihren großen Einsatz nicht belohnt worden sind“, resümierte Trainer Paul Freier.

Der FC Iserlohn konnte den Ex-Nationalspieler und Bundesligaprofi Paul Freier als Trainer für die U19 gewinnen.

A-Junioren-Westfalenliga: SG Wattenscheid - FC Iserlohn 2:0 (0:0).

Iserlohn. Die A-Junioren des FC Iserlohn feierten in der Westfalenliga einen wichtigen Sieg gegen den Tabellenletzten VfB Hüls und verließen die Abstiegsplätze.

Am Mittwoch, 30.03.2016 findet um 18.00 Uhr im Willi-Vieler-Stadion ein Sichtungstraining für die kommende U19-Saison statt.