Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
Siegtor in der letzten Minute Foto: Dennis Echtermann
  • 18. September 2017
  • U15
  • 312

Siegtor in der letzten Minute TOP NEWS

Fußball, C-Junioren-Regionalliga: Borussia Mönchengladbach - FC Iserlohn 1:2 (1:0). Mit einem unerwarteten Auswärtssieg bügelte der FCI die verpatzte Heimpremiere gegen Bielefeld aus. „Der Sieg war glücklich, aber nicht unverdient“, freute sich Trainer Max Borchmann.

 

Fußball, C-Junioren-Regionalliga: Borussia Mönchengladbach - FC Iserlohn 1:2 (1:0). 

Mit einem unerwarteten Auswärtssieg bügelte der FCI die verpatzte Heimpremiere gegen Bielefeld aus. „Der Sieg war glücklich, aber nicht unverdient“, freute sich Trainer Max Borchmann.

Der Aufsteiger begann wie in der Vorwoche, besaß optisch zunächst Vorteile, obwohl man etwas tiefer stand und vorrangig die eigene Hälfte gegen technisch und taktisch auf höchstem Niveau agierenden Gastgeber abgesichert hatte. Trotzdem erspielten sich die Gäste Chancen, hätten nach Ecken in Führung gehen können, waren im Abschluss aber zu unkonzentriert. Stattdessen nutzte Gladbach die erste echte Möglichkeit, Barata hämmerte die Direktabnahme volley ins lange Eck (19.). Der Nackenschlag blieb wirkungslos. Iserlohn wechselte in der Pause mit Essmann einen zweiten Stürmer ein und ließ weiter hinten kaum etwas zu. Dazu gab es Nadelstiche wie beim Ausgleich, als sich der starke Grosonja „durchtankte“, am Keeper scheiterte, aber Candido den Abpraller verwertete (45.). Die Borussen verstärkten den Druck, aber erneut schlug es auf ihrer Seite ein. Der gerade eingewechselte Celentano lupfte das Leder eine Minute vor Abpfiff ins Tor.

FCI: Kozar; Cankur, Ridder, Hellmann (52. Diehl), Goles (62. Haxhiu), Grosonja (64. Celentano), Wiezorek (36. Essmann), Candido, Hussain, Fell, Kulczynski.

Tore: 1:0 Barata (19.), 1:1 Candido (45.), 1:2 Celentano (69.)

Quelle: IKZ