Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

Hampel sieht bei Olpe viele Parallelen zum FC TOP NEWS

Iserlohn. Zufrieden mit der Saisonpremiere in der Fußball-Westfalenliga waren beide nicht. Der FC Iserlohn verlor zum Start mit 2:4 in Wanne-Eickel, und die Spielvereinigung Olpe, am Sonntag zu Gast am Hemberg, kam gegen Wiemelhausen nicht über ein 1:1 hinaus.

Doch dieses Ergebnis ändert nach Überzeugung von FC-Trainer Christian Hampel nichts daran, dass der Gegner enorme Qualität besitzt, was ihn zu einer verhalten klingenden Vorgabe an seine Mannschaft veranlasst. „Wichtig ist zunächst einmal, dass wir das Spiel nicht verlieren.“

 

Die Olper sind dem Coach eigentlich sehr sympathisch. „Die haben ihre Qualitäten in der Offensive und wollen wirklich Fußball spielen. Bei denen siehe ich viele Parallelen zu uns.“ Und ähnlich wie beim FC hat sich im Kader wenig verändert, neu ist jedoch Defensivakteur Stöcker. Die Spielvereinigung hat in der Vorbereitung sehr gute Ergebnisse erzielt (u. a. 1:1 gegen den Regionalligisten 1. FC Köln U23 und drei Siege gegen Oberligisten), und auch dabei wurde das große Potenzial am Angriff deutlich.

 

Für Hampel wird es auf der Baustelle am Hemberg darauf ankommen, wer seine Chancen besser nutzen kann. „Beide Mannschaften dürften etliche bekommen.“ Zudem sei es in diesem „50:50-Spiel“ möglicherweise ausschlaggebend, wer defensiv besser arbeite.

 

 

In dieser Hinsicht sind die Voraussetzungen beim FC nicht ideal. Denn Keeper Daniel Dreesen ist gesperrt, so dass der 18-jährige Martin Klima sein Debüt in der Westfalenliga gibt. Dean Müsse wurde nach seinem Kreuzbandriss am Donnerstag operiert, und derzeit geht man von einer sechsmonatigen Pause aus. Wegen weiterer Ausfälle sind Hampels Variationsmöglichkeiten in der Defensive überschaubar.

 

FC Iserlohn - SpVg. Olpe Sonntag, 15 Uhr, Hemberg

FC-Kader: Klima, Ille; Deppe, Lötters, Herder, Ernst, Meckel, Gräßer, Sarisoy, Marks, Nweke, Lenz, Menard, Lieder, Gülbeyaz, Yildirim. -

Nicht dabei: Dreesen (gesperrt), Müsse, Kozlowski (verletzt), Cala, Dimitrov (Urlaub).

 

Letzte FC-Spiele: 2:4 (A) DSC Wanne-Eickel, 5:0 (H) TuS Ennepetal (Westfalenpokal), 4:0 (A) FSV Werdohl (Test). -

Saison 16/17: 2:3.

 

Quelle: IKZ, Willy Schweer