Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

U16 gewinnt 5:1 gegen Diefeln

"Beim letzten Hinrundenspiel war die taktische Grundausrichtung etwas defensiver um den Raum und die Schnelligkeit unserer offensiven Mittelfeldspieler ausnutzen zu können," beschreibt Co Trainer Michael Versin die taktische Ausrichtung vom Meisterschaftsspiel gegen die TSG Diefeln.
In der ersten halben Stunde konnte der FCI keinen geordneten Spielaufbau herstellen, da die Gäste die Iserlohner mächtig unter Druck setzten. Noch vor der Pause stellte sich der Gastgeber aber auf das Spiel von Diefeln ein und ging durch Schmidtkötter in der 35. Minute in Führung. Schmidtkötter erzielte vor der Pause auch noch das 2:0.
 
In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste offensiver, was dem FCI mehr Möglichkeiten zum Kontern gab. Wiederum traf David Schmidtkötter für die Iserlohner - 3:0. Der Jubel hielt allerdings nur kurze Zeit an, denn nur 1. Minute später konnte Dielfen auf 3:1 verkürzen. Die Gäste witterten nun wieder eine Chance und gaben noch einmal alles.
 
Die Tore schossen aber die Iserlohner, um genauer zu sagen David Schmidtkötter. Er besorgte sowohl das 4:1, als auch den 5:1 Endstand. "Mit unserem Konterspiel können wir heute zufrieden sein. Die taktische Geschlossenheit an diesem Tag war von jedem Einzelnen sehr gut und somit haben wir uns die 3 Punkte verdient," so die Trainer.