Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
  • 06. Oktober 2016
  • U19
  • 1199

Klare Niederlage für U19

A-Junioren: TuS Hordel - FC Iserlohn 4:0 (3:0). „Auch wenn es blöd klingt: Ich kann den Jungs eigentlich keinen Vorwurf machen, denn sie haben ein gutes Spiel gezeigt“, resümierte Trainer Paul Freier, der aber die „brutale Effektivität“ der Gastgeber als ausschlaggebend für die klare Niederlage ansah. Schon nach zwei Minuten lagen die Gäste durch ein Eigentor von Hinsching zurück, fanden dann aber ins Spiel.

 

Als sie jedoch die hundertprozentige Chance zum Ausgleich ausließen, kassierten sie direkt im Gegenzug das zweite Tor (33.). Und als die Gastgeber einen individuellen Fehler zum 3:0 nutzten (38.), sah es schlecht aus für die Iserlohner. „Wir wollten nach der Pause unbedingt schnell verkürzen, dann wäre vielleicht noch etwas gegangen“, meinte Freier. Doch der FC vergab seine Chancen und kassierte kurz vor Schluss noch Gegentor Nummer vier. „Das Engagement war in Ordnung, aber unsere Fehler sind gnadenlos bestraft worden“, so Freier.

 

 

FCI: Jagals, Schmelzer, Lanza (75. Vural), Menard, Viggiani, Melikhov, König, Wilke, El Gattass, Hinsching (46. Kalaitzis), Jenusch (64. Demir).

 

Quelle: IKZ