Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me
 

IKZ Sportlerwahl

bis 21. Januar abstimmen

ABSTIMMUNG

Umfrage zum Abitur nach zwölf Jahren

Auch der FC Iserlohn leidet zunehmend unter G8 (Verkürzung der Schulzeit bis zum Abitur von dreizehn auf zwölf Jahre). Der Ganztagsunterricht führte zu vielen Abmeldungen von Spielern und ehrenamtlichen Helfern.

 

Bei einer Online-Umfrage der Landeselternschaft zu diesem Thema können nun alle Interessierten dazu beitragen, realistische Fakten zu erzielen und zur Diskussion über G8/G9 beitragen.

Direkt zur Umfrage: http://www.le-gymnasien-nrw.de/

 

Weitere Informationen können Sie dem folgenden Schreiben entnehmen:

Liebe Schüler! Liebe Eltern! Liebe Trainer und Verantwortliche im Vorstand!
Ja alle "für-die-Jugendlichen-Engagierten"!

Bestimmt haben Sie schon gehört, dass sich bezüglich der Diskussion G8/G9 in
Kürze die Chance bietet, an einer Umfrage der Landeselternschaft der
Gymnasien NRW teilzunehmen.
Auch für Nicht-Mitglieder der Landeselternschaft  ergibt sich jetzt nämlich
genauso wie für die Mitgliedsgymnasien die Möglichkeit, sich an der
online-Befragung zu beteiligen,- was heutzutage gewiss eine gute Möglichkeit
für jedermann sein sollte, der sich für eine gute gymnasiale Bildung
einsetzen möchte, die den Jugendlichen zugleich die Chance für Musik, Sport,
Persönlichkeitsbildung und soziales Engagement lässt!

Allerdings ist für die geplante  Umfrage nur ein begrenzter Zeitraum
vorgesehen, nämlich die Zeit vom 19.Februar bis zum 4. März 2016.
Die Hintergrundinformationen (soweit nicht schon bekannt) findet man seit
gestern unter dem Link:

http://www.le-gymnasien-nrw.de/

Wenn möglichst viele Schüler/ Eltern/ Lehrer und andere Interessierte
teilnehmen, könnte die Studie endlich realistische Fakten zur Situation
ergeben.

Nach meinen Vorab-Informationen wird es sich bei  der Online-Studie um eine
offene Kontrollbefragung über „unipark.de“  mit zwei Varianten handeln:
a)    Eine für die aktuellen G8 Schüler und  Gymnasialeltern (6 Seiten
umfassend)
b)    Eine für andere Interessierte , also Grundschuleltern, Lehrer, Trainer, 
sonstige (verkürzte Fassung mit nur 3 Seiten)
Dabei wird jeweils registriert, wer ausfüllt ( also ob Schüler/
Gymnasialeltern, Lehrer etc.) Die ausgefüllten Bögen der Mitgliedsgymnasien
und die Online Befragungen werden dann von 25 Studenten, die Prof. Dollase
bereits ausgesucht hat, ausgewertet.
Der Link zu der Online Kontrollabfrage wird auf der Homepage der
Landeseltern-schaft bekanntgegeben, sobald es freigeschaltet wird. Also
voraussichtlich am 19.Februar 2016.

Es wäre wirklich wichtig,  wenn Sie mithelfen könnten, dass viele Menschen
bei der Umfrage mitmachen! Dazu kann man einerseits die Infos mit dem Link
über die Netzwerke, andrerseits auch als Handzettel wie "Flugblätter" (s.
Anhang) in der Schule und der ganzen Stadt verbreiten und den Menschen im
Gespräch verdeutlichen, wie wichtig diese Chance ist!
Am Ergebnis einer repräsentativen Studie kann das Ministerium nicht vorbei,
d.h. damit können wir die Schulpolitik wirklich konkret beeinflussen!

Falls Sie Fragen dazu haben, stehen Frau Dr. Anne-Babett Woelke-Westhoff ( Mutter zweier Kinder am Woeste Gymnasium) 
Tel. 02372/503914 ,

sowie Herr Gregor Schmitz, der als

ehemaliger Woeste-Gymnasiallehrer in Menden lebt und dafür die spezielle
Mailadresse  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingerichtet hat, als auch ich, Katrin Kirchmann (Mutter ehemaliger Handballspieler des HTV) gern jederzeit zur
Verfügung!

Sportliche Grüße 

 

Katrin Kirchmann 

(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

zuletzt bearbeitet am Donnerstag, 25 Februar 2016 18:18